ArchivScan — Fachlabor für Foto & Film – Digitalisieren und Scannen
Mobile-Version
FAQ
Scan-Tip's
Login
Kontakt
HOME
Home
Mittelformat ab 6x6 scannen

Mittelformat ab 6x6 scannen

Mittelformat ab 6x6 digitalisieren



Mittelformat scannen Negative
Bild-Format:
Weitere Formate:
Filmbreite:
Filmlöcher (Perforation):
Filmbezeichnung:
Auf dem Markt seit:
klassisch das 6x6 cm Format
6x4,5 - 6x7 - 6x8 - 6x9 cm
61,5 mm
keine
Typ 120 (auch z.B. Typ 220, 616, 620, ...)
1898 Typ 105 Kodak für 6x9 Fotos,
ab 1900 als 6x6 (Brownie Kamera)


Digitalisierung immer vom Negativ zum Positiv
Beim Scannen wird das Negativ in ein Positiv umgewandelt


Wiki - Beschreibung des Materials
Mittelformat ab 6x6

Das Mittelformat ist eines der ältesten Filmformate und wurde schon 1898 mit dem Filmtyp 105 von Kodak entwickelt. Das Mittelformat ist bis heute ein Film für den anspruchsvollen Amateur und Profi-Fotografen, für hochauflösende Fotos. Die Mittelformat-Filme erkennt man auch daran, dass sie keine Loch-Perforation an den Seitenrändern aufweisen.
Die wichtigsten Mittelformat-Kameras sind Hasselblad, Contax, Mamiya, Zenza Bronica, Rollei, Pentax und Linhof.
Für das Scannen muss der Mittelformat-Film mindestens auf einer Seite 60-63 mm aufweisen. Alle anderen Masse müssen wir als Grossformat oder bei Untermass auf der Glasbühne als Sonderformat scannen.

Seltene Mittelformate

Zwischen den Jahren 1920 und 1930 waren noch diverse andere Mittelformat-Varianten verbreitet wie 6,5×9 cm oder 4×6,5 cm.
Qualität Auflösung Preis pro Bild
  bis 6x6 6x7 - 6x9
Pro-2100 (Standard) 2100 dpi 3.20 3.50
Pro-3000 3000 dpi 3.60 3.90
Pro-4000 4000 dpi 4.00 4.30
Einzelbildauswahl Zuschlag +1.20

Infos: Was ist alles inbegriffen

Zusätzliche Kosten
Daten CD/DVD (bis 4,5 GB)
6.50
Daten auf USB-Kundendatenträger speichern
5.00
Daten auf 32GB USB-3 Stick speichern
25.00
Daten auf 1TB USB-3 Disk speichern
130.00

Optionen
Mengenrabatte
Lieferfristen
Versandkosten
    Was unsere Kunden sagen
  • V.S. aus dem Aargau, Gute Beratung durch den Fachmann im Voraus und danach perfekte Arbeit.
    Ich kann ArchivScan sehr empfehlen.
  • E. Müller, TG
  • FS, Mit den farbnegativen bin ich abslut zufrieden.
    Meine Bemerkung betreffend den Dias sollte eigentlich keine Kritik an ihrer Arbeit sein - im Gegenteil sie haben sich sogar noch die Mühe gemacht, kostenlos ein Korrektur Set mitzuliefern. Mir war einfach nicht bewusst, dass für meinen Zweck bei Dias mit der Standard Auflösung 2100 dpi kein vernüftiges, zufriedenstellendes Ergebnis herauskommen kann. . . .
  •  
      . . .   w e i t e r    l e s e n
  • ArchivScan - Fachlabor für Foto- und Filmdigitalisierung - Claude Fanac - Hauptstrasse 18 - Postfach 23 - CH-8588 Zihlschlacht TG - Schweiz - 071 422 82 22 - info@archivscan.ch - www.archivscan.ch