senden an:

ArchivScan Claude Fanac Hauptstrasse 18 Postfach 23 CH-8588 Zihlschlacht TG
Auftrag von
Name: 
Adresse:


Telefon:
E-Mail:
 
[FRM02092016 ]Dieses Formular ausdrucken, von Hand vervollständigen, unterschreiben und dem Auftrag beilegen
Bestellnummer
Datum
(Gültig 3 Monate)

Ich wünsche eine Express-Ausführung
ab + CHF 12.- und nur gegen Absprache

Zusätzliche Formulare finden Sie hier:
http://www.archivscan.ch/formular

Meine persönlichen Hinweise zu diesem Auftrag:

* Dia mit und ohne Zuschnitt (nur JPG):

Wir liefern alle Bilder immer als Originalscan mit Bildrand.

Zusätzlich erhalten Sie ohne Aufpreis (nur jpg Bilder):
- Alle Diascans als Kopie autom. zugeschnitten ca +/- 5%
- wenn erforderlich eine Kopie mit Farbkorrekturen

Nur Originalbilder liefern, ohne Zuschnitt & Korrekturen

Datenträger
* Ohne Angaben wenn Platz auf max. 2 DVDs, sonst auf USB-Stick

Ich bestelle eine neue USB-3 Festplatte 1TB CHF 130.00 mit allen Daten
Ich bestelle einen neuen USB-3 Stick 32GB CHF 25.00 mit allen Daten
Ich wünsche nur DVDs

Ich habe eine eigene formatierte, leere USB-3 Festplatte beigelegt
Ich habe einen eigenen formatierten, leeren USB-3 Stick beigelegt

Wir können die Daten nur auf USB-3 Datenträger kopieren.
Angaben zum Diamaterial

Anzahl Dia oder Magazine (nur Richtwerte)


Dia als Pro-Scan digitalisieren (JPG) professional
Gerahmte Dias oder Diastreifen, alle Formate
ProScan keine Mindestmenge
Pro2100 dpi hohe Auflösung           
Pro3000 dpi sehr hohe Auflösung
Pro4000 dpi max. Auflösung
Selber gerahmte Kodachrome Dias. Ich habe die betroffenen Dias bezeichnet

*Dia als Stapel geliefert . Ich habe die Dias gemäss den Vorgaben bereitgestellt und das Zusatzformular beigelegt.

Spezialoptionen gegen Aufpreis
Anlieferung Ich habe die Dias in Magazinen, Boxen,
      Sichtmappen ec. geliefert   Mehraufwand +CHF 0.15/Dia
Rücklieferung Dia statt als Stapel, in meine Magazine, Boxen,
      Sichtmappen ec. zurücklegen.
      Mehraufwand: +CHF 0.15/Dia siehe Beiblatt > Rücklieferung

Bearbeitungs Optionen (Aufpreis siehe Preisliste)
Siehe auch ausführliche Beschreibung im Beiblatt
Korrekt Drehen mit autom. Zuschnitt +/- 5% +CHF 0.15/Dia
Manueller exakter Zuschnitt + Drehen +CHF 0.30/Dia
Wünsche keine Reparaturen/Korrekturen von Dias

Ich wünsche auch Stapel mit weniger als 15 Dias als einzelne Ordner zu scannen. Der Mehraufwand beträgt CHF 5.00/ Ordner

Reihenfolge innerhalb Magazin/Sichtmappen ec genau einhalten
auch bei gemischten Diatypen - Aufpreis n. Aufwand bis 1.20/Dia
TIF statt JPG (gegen Aufpreis)
TIF 24 Bit statt JPG
TIF 48 Bit : siehe Info Beiblatt
Versand
* Normale Brief / Paketpost
Eingeschriebene Rücksendung
Wird abgeholt
Material nicht zurücksenden und nach Sichtung
      der Daten, kostenlos entsorgen. Die Entsorgung
      erfolgt in jedem Fall erst nach der Bezahlung.

Wenn keine entsprechenden Angaben gelten die mit ∗ bezeichneten Standard-Optionen Mindestauftrag 25.- inkl. Porto


Datum

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Unterschrift

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Wichtige Hinweise zu den Dias (Pro-Scan) professional

Gilt nicht für Top-Scan

Stapel mit weniger als 15 Dias
Pro Einheit wird automatisch ein Ordner erstellt. Mindestmenge pro Einheit für einen Ordner sind 15 Dias

Eine Einheit = z.B. einzelner Magazineinschub, Diabox, Stapel oder Sichtmappe usw.

Ist eine Einheit zu klein (weniger als 15 Dias), werden diese Dias mit den vorherigen oder folgenden Dias ohne Trennung in einem Ordner zusammengelegt. Auch die Trennung der Diastapel kann so nicht mehr eingehalten werden. Möchten Sie, dass auch kleine Stapel/Ordner mit weniger als 15 Dias getrennt in einzelne Ordner digitalisiert wird, verrechnen wir für den Mehraufwand CHF 5.00pro Ordner mit weniger als 15 Dias.

Kodachrome-Dias
Kodachrome Dias digitalisieren wir manuell auf einem speziellen Scanner. Innerhalb eines Stapels trennen wir diesen Diatyp zum Digitalisieren.
Die Reihenfolge von unterschiedlichen Typen kann nur als Option mit einem Mehraufwand von bis zu 1.20/Dia eingehalten werden.

Reihenfolge
Wenn immer möglich werden wir Ihre Dias der Reihenfolge nach digitalisieren (Ausnahme siehe Kodachrome-Dias)
Dias in Magazinen: Hier beginnen wir immer mit der Nummer 1
Dia als Stapel: Wenn der Stapel oben eine Beschriftung hat, beginnen wir oben
In original Diaboxen/Schachteln: Hier wird keine Reihenfolge eingehalten
In Sichtmappen: Von Oben links nach rechts
Alle Dias werden von uns nachkontrolliert. Falls wir eine Nachdigitalisierung einzelner Dias vornehmen müssen, werden diese immer am Schluss des entsprechenden Ordners abgelegt. Die Reihenfolge kann da nicht mehr gewährleistet werden.
Eine zwingende Reihenfolge kann nur als Option mit einem Mehraufwand von bis zu 1.20/Dia eingehalten werden.

Gespiegelte Ansicht von Dias
Es ist für uns oft nicht möglich, die richtige Ansicht des Dias zu erkennen. Das Bild kann dann gespiegelt dargestellt werden.
Dias, die in Magazinen angeliefert werden, digitalisieren wir so, wie wenn diese direkt im Diaprojektor gezeigt würden. Besonders verglaste Dias sollten so angeliefert werden, dass die korrekte Seite immer in die selbe Richtung zeigt. Werden die Dias ohne entsprechende Bezeichnung oder Anordnung angeliefert, können wir keine korrekte Darstellung garantieren. Die digitalen Bilder können jederzeit in einem Bildbearbeitungsprogramm nachträglich korrigiert werden.

Horizontale und vertikale Aufnahmen
Wir digitalisieren alle Dias immer waagrecht. Hochgestellte Dias drehen wir um 90° . Die digitalen Bilder können jederzeit in einem Bildbearbeitungsprogramm nachträglich korrigiert werden.

Reparaturen und Korrekturen von Dias - Defekte Dias, Film verschoben
Defekte Diarahmen oder andere notwendige Reparaturen werden ohne Nachfrage gegen Aufwand repariert: Der Aufwand beträgt ca CHF 0.50 bis 1.50 pro Dia-Reparatur. Übersteigt die Summe aller Reparaturen CHF 15.00 kontaktieren wir die Kunden, bevor wir weitere Reaparaturen vornehmen.
Beispiele von Reparaturen:
- Glasdia, defekte Gläser enfernen - Kartonrahmen reparieren - Verschobene Dias innerhalb des Rahmen neu ausrichten

Rücklieferung - Verpackung immer als Stapel und der Originalverpackung (Magazine, Boxen, Sichtmappen ec)
Standard werden alle Dias immer als Stapel zurückgeliefert. Die Stapel sind mit einem Nummer-Label versehen.
Die selbe Nummer ist jeweils auf der Originalverpackung (z.B: Magazin ec) angebracht. So können Sie die Dias exat wieder zuordnen.
Auf Wunsch können wir die Dias in den Original-Magazinen, Boxen, Sichtmappen ec. zurückliefern.
Innerhalb einer Einheit kann die Reihenfolge beim Zurücklegen nicht 100% garantiert werden.
Wünschen Sie eine absolut exakte Reihenfolge und Rücklegung der Dias, kontaktieren Sie uns bitte.

TIFF 48-BIT TIF Spezialformat

Unsere Geräte können auch auf 48 BIT umgestellt werden. Die Bildgrösse beträgt bei 48-BIT > 120MB/Bild.
Wünschen Sie 48-BIT TIF, vermerken Sie das bitte auf dem Formular.
Werden Bilder mit normalen Tonwertumfang digitalisiert und es ist keine extreme Bildbearbeitung vorgesehen, dann sind Bilder mit 24-BIT Farbtiefe mit über 16 Millionen Farben absolut genügend, auch für Fineart-Prints.
Auch hochwertige Printer drucken nur 24BIT RGB und praktisch alle Monitore, Grafikkarten und TVs bilden max 24-BIT-RGB ab. Wir sprechen hier von True-Color Farbraum. Dazu kommt, dass nur ganz wenige, dazu meist sehr teure Grafikprogramme überhaupt 48 BIT bearbeiten können.

Wo macht es Sinn 48-BIT zu scannen:
z.B  Astro-Aufnahme, hier befindet sich fast alle Tonwerte in einem sehr schmalen Bereich, spreizen wir die Tonwertkurve, können wir mit 48-BIT, sofern das Grafikprogramm das ermöglicht, eine deutlich bessere Farbdifferenzierung in einem kleinen Tonwertbereich abbilden.

Zusatzformular: Dia ProScan (professional) vom Kunde vorbereitet

Falls Sie diese Option wünschen, dieses Formular unterschreiben und dem Auftrag beilegen
Dieses Formular gilt nicht für Dia Top-Scan für 0.35)

Wenn Sie die Dias nach diesen Vorgaben vorbereiten, sparen Sie nicht nur Geld, Sie haben auch die Gewissheit, dass alle Dias korrekt digitalisiert werden. Oft kommt es vor, dass wir nicht mit Sicherheit bestimmen können, was die Vorder- oder Rückseite eines Dias ist. Das Bild könnte in dem Fall gespiegelt digitalisiert werden. Von Ihnen vorbereitete Aufträge werden bevorzugt und schneller bearbeitet.



Vorgehen:

Kurz erklärt:
- Kodachrome-Dias trennen
- Alle Dias waagrecht ausrichten
- Richtige Bildansicht oben
- Minimum 15 Dias pro Stapel

 

 



Falsch






Richtig





















Zuerst Kodachrome trennen

Nur im ProScan-Verfahren müssen wir Kodachrome-Dias auf speziellen Maschinen
digitalisieren. Stapeln Sie die mit rot KODACHROME gekennzeichneten Dias unbedingt
getrennt von allen anderen Dias.

Dias waagrecht ausrichten

Alle Dias waagrecht ausrichten.
Sie können im Auftragsformular vermerken, dass wir die Dias nach dem
Scannen gegen Aufpreis digital korrekt drehen

Dia korrekte Bildansicht (Vorderseite)

Die Dias müssen mit der richtigen Ansicht nach oben ausgerichtet
sein. Falsch gestapelte Dias werden sonst eventuell gespiegelt digitalisiert.
Die Vorderseite muss nach oben schauen.

Achten Sie auf Schriften im Bild (z.B. Autonummer, T-Shirt, usw.)
Wie erkenne ich die richtige Seite, wenn keine Schrift vorhanden ist:

- Oft haben Dias eine glänzende und eine matte Seite. Die
glänzende Seite ist die richtige Vorderseite.

- Oft ist die helle Rahmenseite die Vorderseite.

Falsch eingeordnete Dias können Sie im Nachhinein auf dem Computer
problemlos selber korrekt spiegeln und drehen.


Dia als Stapel verpacken (min. 15 Dias)

Damit wir die Dias zu den günstigeren Konditionen bearbeiten
können, müssen diese als Stapel angeliefert werden.
Nur wenn die Stapel eine durchlaufende Nummerierung haben,
können wir die Nummerierung übernehmen ( 1, 2, 3 ... ) ohne a und b

Wichtig: Ein Stapel muss mindestens 15 Dias beinhalten.
Sind es weniger Dias, werden diese dem vorherigen oder
folgenden Stapel beigelegt. Die Zuordnung kann dann nicht
mehr gewährleistet werden.

Die Abarbeitung innerhalb von einem Stapel erfolgt von oben nach
unten der Reihenfolge nach.

Ausnahme:
Wenn wir einzelne Dias durch einen technischen Fehler
erneut digitalisieren müssen, werden diese Bilder im Stapel immer als letzte
eingeordnet. Dann kann die Reihenfolge innerhalb vom Stapel nicht mehr garantiert werden.

Ich habe die Dias nach diesen Vorgaben gerichtet, falsch gerichtete Dias werden event. nicht korrekt gescannt.

  Unterschrift

...........................................................