Minox 8mm scannen und Digitalisieren

Minox 8mm Farbnegative scannen & digitalisieren

8mm Minox scannen & digitalisieren
Preise 2018 + günstigere Preise ?
        QualitätBildauflösungPreis pro Bild
Hilfe TOP 3200 Pixel Bild    TOP      3800 Pixel 1.60
 Mit Mengenrabatt schon ab1.12
Bild-Format:8 x 11mm
Filmbreite:9 mm
Filmlöcher (Perforation):keine
Filmbezeichnung:Minox
Auf dem Markt seit:
1982

Digitalisierung immer vom Negativ zum Positiv
Beim Scannen wird das Negativ in ein Positiv umgewandelt

Hilfe Was ist alles inbegriffen 3200 Pixel Bild    Was ist alles inbegriffen      Hilfe Optionen 3200 Pixel Bild    Optionen      Hilfe Datenträger 3200 Pixel Bild    Datenträger      Hilfe Mengenrabatte 3200 Pixel Bild    Mengenrabatte      Hilfe Lieferfristen 3200 Pixel Bild    Lieferfristen      Hilfe Versand & Anlieferung 3200 Pixel Bild    Versand & Anlieferung     

Wiki - Beschreibung des Materials
Minox 8mm

Ab 1936 tauchte das erste Minoxformat auf mit dem Bildformat von 6,5 x 9mm, erst ab 1938 erschien das richtige 8x11mm Format. Ab 1945 folgten dann die ersten Miniatur Minox-Kameras auf dem Markt.
Minox produziert auch heute noch Miniaturkameras, jedoch nur noch als Digitalkamera.
Minoxfilme können aber immer noch bei www.Filrescue entwickelt werden.
Minox wurde 1996 von Leica aufgekauft, ist aber seit 2005 wieder ein eigenständiger Betrieb.


Welche Bildauflösung brauche ich ?
Pixel und dpi berechnen, ganz einfach.
Pixelrechner
Was unsere Kunden sagen
alles perfekt  S.Münger,
Ich danke ihnen für die schnelle Bearbeitung meines Auftrages. Ich bin mit den Bildern sehr zufrieden. Danke
alles perfekt  A. Schlatter,
Die digitalisierten Dias sind gerade rechtzeitig zum Geburtstag meines Vaters angekommen. So konnten wir einen wunderschönen Diaabend verbringen. Die brillanten Farben haben mich echt positiv überrascht. Es werden noch weitere Aufträge folgen.
Ein Dankeschön an ihr Team. A.S.
alles perfekt  FS,
Mit den farbnegativen bin ich abslut zufrieden.
Meine Bemerkung betreffend den Dias sollte eigentlich keine Kritik an ihrer Arbeit sein - im Gegenteil sie haben sich sogar noch die Mühe gemacht, kostenlos ein Korrektur Set mitzuliefern. Mir war einfach nicht bewusst, dass für meinen Zweck bei Dias mit der Standard Auflösung 2100 dpi kein vernüftiges, zufriedenstellendes Ergebnis herauskommen kann. . . .