Tonbandkassetten Musikkassetten kopieren

Tonband digitalisieren auf CD / DVD / USB

Tonbandkassette Musikkassette digitalisieren  kopieren



Kassette Gr. LxBxH10,16 x 6,35 x 1,27 cm
Bandbreite 6,3 mm
Laufzeitbis 2h
Auf dem Markt seit:
1963

HiFi Tonbandgerät für Musikkassetten

Tonbandkassette Recorder Player


Preise 2018 + günstigere Preise ?
 Preis pro Tonbandseite
unabhängig von der Dauer
Preis CHF
Hilfe Film Bild    Eine Seite10.00


Hilfe Film Bild    Was ist alles inbegriffen und
Beschreibung Bearbeitungsprozess
Hilfe Film Bild    Optionen Hilfe Datenträger 3200 Pixel Bild    Datenträger      Hilfe Film Bild    Mengenrabatte Hilfe Lieferfristen 3200 Pixel Bild    Lieferfristen      Hilfe Versand & Anlieferung 3200 Pixel Bild    Versand & Anlieferung     

Wiki - Beschreibung des Materials
Tonbandkassette Tonband Musikkassetten

Die ersten 6,5mm (später 6,3mm Norm) Tonbandgeräte kamen in den späteren 1940er Jahre auf den Heimmarkt. 1950 kamen die ersten Stereogeräte und erst Ende der 1959er Jahre dann die Mehrspur-Tonbandgeräte.
1963 verbreitete sich dann sehr schnell das handliche kleine Tonband-Kassettenformat, eingeführt von Philips. Die Bandbreite beträgt gerade mal 4mm (genau 3,81mm). Es gab in den 1970er Jahren kaum einen Haushalt wo nicht ein kleines Tonband-Kassettengerät, oft auch kombiniert mit einem Radio stand. Auf einfachste Weise konnten Radiosendungen, Musik ab Plattenspieler oder anderen Kassettengeräten aufgenommen werden. Aber auch Sprachaufzeichnungen waren mit eingebauten oder externen Mikrofonen kein Problem.
Musikkassette Tonbandkassetten kopieren digitalisieren

Was unsere Kunden sagen
alles perfekt  Linus H.,
Sehr gute Beratung. Ich bin begeistert vom Resultat. Die Super8-Filme sind einfach super. Wir werden nun alle Filme digitalisieren lassen.

alles perfekt  Sonja G.,
Vielen Dank für die rasche Bearbeitung meines letzten Scan-Auftrags!

Ich habe heute einige der Bilder einem befreundeten Fotografen aus Schottland gezeigt und er war sehr beeindruckt von der Qualität Ihrer Scans.
Er arbeitet selber mit einem Nikon Coolscan 9000, meint aber seine Scans seien "härter" - Ihre Scans seien weicher in Ton und Farbe.
. . .