Normal8 auf DVD oder USB kopieren

Normal8 Singel8 Film - Filmtransfer, kopieren


Normal8 Filmstreifen Filmkopie USB



Bild-Format4,7 x 3,7 mm
Filmbreite 8 mm
Perforationam Filmrand, zwischen Bilder
Bildfrequenzstandard 16-18 B/sec,
Auf dem Markt seit:
1932 (Kodak)

Spulenkern    Spulenkern Normal 8

Spulenkern Innendurchmesser: ca 66mm



Preise 2018 + günstigere Preise ?
NEU: inkl.
Gratis Filmschnitt-Bearbeitungsprogramm für Win & MAC
     Preis für Stummfilme in HD QualitätPreis CHF
Hilfe Film Bild    Preis pro Minute 2.40
Hilfe Grundtarif + Tonfilme Bild    Grundtarif + Tonfilme       


Hilfe Film Bild    Was ist alles inbegriffen und
Beschreibung Bearbeitungsprozess
Hilfe Film Bild    Optionen Hilfe Datenträger 3200 Pixel Bild    Datenträger      Hilfe Film Bild    Mengenrabatte Hilfe Lieferfristen 3200 Pixel Bild    Lieferfristen      Hilfe Versand & Anlieferung 3200 Pixel Bild    Versand & Anlieferung      Super8-Preisrechner   Preisrechner und Minuten/Meter Umrechnung

Wiki - Beschreibung des Materials
Normal8 Film

Der Schmalfilm Normal8 wurde 1932 von Kodak eingeführt und erst nach 30 Jahren vom Super8 abgelöst.
Vorerst nur als Stummfilm, kamen ab ca. 1950 die ersten Tonfilme.
Entstanden ist der normal-8 Schmalfilm durch das der Länge nach Trennen eines 16mm Films. Das bot nun auch im privaten Bereich die Möglichkeit, kostengünstiger selber Filme zu drehen.
Dieses Verfahren hatte aber den Nachteil, dass die Transport-Löcher sehr gross waren und somit nur eine sehr kleine Bildfläche zur Verfügung stand.
Mit einer Bildfläche von lediglich 4,7x3,7mm, projiziert auf eine Leinwand, ist nicht gerade ein berauschendes Ergebnis zu erwarten. Dasselbe gilt natürlich auch für die Digitalisierung eines Normal8 Bildes von ein paar Millimetern auf einem HD-Fernseher dargestellt.

Wie unterscheide ich einen Normal8 Film und einen Super8 Film?

Neben der grösseren Perforation im Filmstreifen gegenüber dem Super8 Film, sind auch die Filmspulen unterschiedlich.
Der Innendurchmesser der Filmspule ist mit 7,5mm Durchmesser wesentlich kleiner, als der Super8 mit 12,5 mm.
Die fertig entwickelten Normal-8-Filme wurden als Kleinspulen mit einem Durchmesser von 74 mm nach Hause geliefert. Oft wurden diese dann zu grossen Filmen zusammengeklebt, mit einer Laufzeit bis zu 30 Minuten. Diese konnten dann an den meisten Projektoren abgespielt werden.


Normal8 Singel 8  Spule

8mm Filmspulen Filmspulen
8mm Projektor
Was unsere Kunden sagen
alles perfekt  Agnes Keller,
Besten Dank für die sehr schnelle Durchführung und saubere Ausführung unseres Auftrages!

Meine Grosseltern werden nun noch gerne alle Dias digitalisieren lassen.
alles perfekt  E. Müller, TG
alles perfekt  D. Moser, AG
Grüezi Herr Fanac!
Die Dias sind zusammen mit den digitalisierten Bildern auf einer neuen Festplatte am Dienstag bei uns angekommen. Hätte nie gedacht, dass aus 50 jahre alten Dias noch so viel herauszuholen ist. Dass dann noch zusätzlich gratis eine Farbkorrektur geliefert wurde, ist einfach super. Wir sind so glücklich.
Natürlich werden wir sie wärmstens weiterempfehlen.


. . .