Kodak Disc scannen

Runde Kodak-Disc scannen & digitalisieren


Preise 2018 + günstigere Preise ?

Grundtarif pro Disc 5.00

        QualitätBildauflösungPreis pro Bild
Hilfe <b>TOP</b> 3200 Pixel Bild    TOP      5800 Pixel+ 1.60

Bild-Format:8 x 11 mm
Filmbreite: Disc Ø  63mm
Filmlöcher (Perforation):keine
Bilder pro Scheibe:15
Filmbezeichnung:Photo-Disc
Auf dem Markt seit:
1982 KODAK

Digitalisierung immer vom Negativ zum Positiv
Beim Scannen wird das Negativ in ein Positiv umgewandelt

Hilfe Was ist alles inbegriffen 3200 Pixel Bild    Was ist alles inbegriffen      Hilfe Optionen 3200 Pixel Bild    Optionen      Hilfe Datenträger 3200 Pixel Bild    Datenträger      Hilfe Mengenrabatte 3200 Pixel Bild    Mengenrabatte      Hilfe Lieferfristen 3200 Pixel Bild    Lieferfristen      Hilfe Versand & Anlieferung 3200 Pixel Bild    Versand & Anlieferung     

Wiki - Beschreibung des Materials
Kodak-Disc

Ab 1982 wurde der runde Kodak-Disc auf den Markt gebracht. Weder Dias noch Schwarz-Weiss Filme wurden angeboten. Die sehr flachen Kameras von max 3cm Dicke und einer Grösse von 8x13 cm hatten eine sehr einfache Optik (Fixfocus-Objektive) von 1,2m bis unendlich. Der Film selbst war mit 200 ASA standardisiert.
Eine hohe Bildqualität war also nicht zu erwarten. Das sehr kleine Bildformat von 8x11 mm bringt etwa gleiche Ergebnisse wie die Minox Filme.
Neben Kodak hat nur Fujifilm solche runden Disc hergestellt.
Die Produktion wurde von Kodak 1998 eingestellt.

Kodak Disc rund digitalisierenKodakdisc scannenRund Kodakdisc scannen

Was unsere Kunden sagen
alles perfekt  K. Fischer,
Bereits sind die Filme heute eingetroffen und sogleich musste ich sie mir kurz ansehen. Ich bin sehr zufrieden und bin sehr happy, dass die Qualität trotz alten Filmen gelungen ist. Ich freue mich ausserordentlich über dieses nostalgische Andenken unserer Kindheit.

Vielen herzlichen Dank für Ihre schnelle, gute und professionelle Arbeit.
alles perfekt  FS,
Mit den farbnegativen bin ich abslut zufrieden.
Meine Bemerkung betreffend den Dias sollte eigentlich keine Kritik an ihrer Arbeit sein - im Gegenteil sie haben sich sogar noch die Mühe gemacht, kostenlos ein Korrektur Set mitzuliefern. Mir war einfach nicht bewusst, dass für meinen Zweck bei Dias mit der Standard Auflösung 2100 dpi kein vernüftiges, zufriedenstellendes Ergebnis herauskommen kann. . . .